1.3.4. Das Farbbilddisplay im Geräteschild

DIE ANMERKUNG
Wirklich für die Autos: mit dem Geräteschild Premium.

Auf das Farbbilddisplay im Geräteschild werden die ständigen Aussagen, der Funktion des Menüs und der Mitteilung herausgeführt.

Зоны цветного дисплея
Die Abb. 1.32. Die Zonen des Farbbilddisplays


Das Display ist in etwas Zonen (Abb. 1.32) geteilt.
In der linken Zone 1 ist die laufende Anlage des Reiselichtstreifens vorgeführt.
Beim Erscheinen des Defektes erscheint das entsprechende Piktogramm in der Mitte des Displays 2, und dann oben zuerst.
In der mittleren Zone 3 erscheinen die Mitteilungen (auf der Zeichnung die präventive Mitteilung, dass die Motorhaube, die Hintertür und die Vordertüren geöffnet sind). Außerdem werden das Menü beleuchtet, die zulassen die Informationen zu bekommen und, verschiedene Anlagen zu machen.
In der rechten Zone 4 erscheinen die gewählten Anlagen oder die Stufen der automatischen Getriebe. Die Position des Selektors erscheint im Feld der Aussagen auf dem hellen Hintergrund.
Unten sind 5 die ständigen Aussagen gelegen. In der Mitte erscheint die Zeit, links der ganztägige Zähler des Weges und rechts der volle Lauf des Autos (odometr).

Die ständigen Aussagen
Auf dem Farbbilddisplay erscheinen die äusserliche Temperatur, die Zeit und der Zähler des Weges ständig.

Der ganztägige Zähler des Weges

Кнопка установки на нуль А суточного счетчика пути
Die Abb. 1.33. Die Schaltfläche der Anlage auf die Null Und des ganztägigen Zählers des Weges


Führt den Lauf des Autos nach der letzten Ableitung der Aussagen vor. Die letzte Zahl bezeichnet die 100-meterlangen Abschnitte. Die Aussagen des ganztägigen Zählers werden vom Druck der Schaltfläche Und (die Abb. 1.33) gestürzt.
Der ganztägige Zähler wird auf die Null bei der Errungenschaft der Aussage die 2000 km automatisch festgestellt.

Odometr
Odometr (führt der Zähler des Weges) den vollen Lauf des Autos vor.
Die Aussage der äusserlichen Temperatur
Der Umfang der Messungen – von–40 °C bis zu +50 °C. Bei der äusserlichen Temperatur von +4 °C bis zu–40 °C im Feld der Indikation für die Aussage der äusserlichen Temperatur erscheint «das Piktogramm der Schneeflocke» (die Warnung vor der Möglichkeit des Glatteises) zusätzlich. Dieses Piktogramm blinzelt fünf ersten Sekunden und dann leuchtet ständig bis zum Moment, wenn die äusserliche Temperatur +4 °C übertreten wird.

DIE ANMERKUNG
Beim bewegungsunfähigen Auto und bei der sehr niedrigen Geschwindigkeit der Bewegung kann die vorgeführte Temperatur etwas höher wahrhaft infolge der thermischen Ausstrahlung des Motors sein.

Die Benutzung des Menüs mittels der Verwaltungsorgane auf podrulewom den Umschalter der Scheibenwischer
Als Beispiel ist die Speisekarte für die Einführung der Warnung vor der höchstzulässigen Geschwindigkeit gewählt. Es kann sein vorhanden, wenn, zum Beispiel, auf dem Auto die Winterreifen bestimmt sind, die der Höchstgeschwindigkeit des Autos nicht entsprechen.

Die Auswahl des Regimes «KOMFORT SETUP»

На многофункциональном рулевом колесе расположены клавиши 1 и 2 для смены меню и колесико 3 для выбора (повертывать) и подтверждения выбора пунктов меню (нажать)
Die Abb. 1.34. Auf dem multifunktionalen Steuerrad sind die Tasten 1 und 2 für den Wechsel des Menüs und kolessiko 3 für die Auswahl (powertywat) und der Bestätigung der Auswahl der Menüpunkte (gelegen zu drücken)


Sie halten gedrückt die Taste 1 oder 2 (die Abb. 1.34), bis das Hauptmenü «KOMFORT SETUP erscheinen wird».

Der Aufruf des Menüs «Geschwindigkeitswarnung»
Drehen Sie kolessiko 3 um, bis wählen Sie den Menüpunkt "GESCHW. WARN».
Drücken Sie kolessiko für den Aufruf des Menüs.

Die Anlage der Schnellwarnung

Скоростное предупреждение
Die Abb. 1.35. Die Schnellwarnung



Drehen Sie kolessiko 3 um, bis wählen Sie die einsteilbare Geschwindigkeit.
Drücken Sie kolessiko.
Drehen Sie kolessiko, bis die nächste Größe erscheinen wird.
Drücken Sie kolessiko.

Der Einschluss und die Ausschaltung der Schnellwarnung
Drehen Sie kolessiko 3 um, bis wählen Sie den Menüpunkt "EIN/AUS».
Drücken Sie kolessiko. Der Haken wird bezeichnen, es ist aufgenommen oder es ist die Schnellwarnung nicht aufgenommen.

Der Ausgang aus dem Menü «Geschwindigkeitswarnung»
Für die Rückgabe im Menü «KOMFORT SETUP» drücken Sie die Tasten 1 oder 2.
Auf dieselbe Weise kann man mit allen anderen Menüs des Displays arbeiten.

Das Hauptfenster
Bei ausgeschaltet CD-ressiwere erscheint die laufende Zeit in der Mitte des Displays, bei aufgenommen CD-ressiwere erscheint der übernommene Radiosender. Mit der Wendung kolessika kann man die Radiosender (die Regimes der Suche) wählen.
Von der Wendung kolessika beim Abhören der CDs kann man die Titel auch tauschen.

Das Hauptmenü «die Führung zum Ziel»
Der Zugang darauf das Menü nur beim aufgenommenen Navigationssystem.
Bei der aktiven Führung zum Ziel erscheinen die Hinweise nach der Reiseroute Wenn die Führung zum Ziel inaktiv, erscheinen die Richtung der Bewegung und des Namens projesschajemych der Straßen.

Das Hauptmenü "Telefon"
Es gibt dieses Menü nur auf den Autos mit dem eingebauten Telefon.

Входящий звонок
Die Abb. 1.36. Die eingehende Klingel


Die eingehenden Klingeln erscheinen auf dem Display (der Abb. 1.36) und man kann Druck kolessika oder ablehnen die Klingel übernehmen.

Телефонная книга
Die Abb. 1.37. Das telefonische Buch


Der Inhalt des telefonischen Buches erscheint (die Abb. 1.37) wenn die Schaltfläche des Telefons auf dem Steuerrad zuerst gedrückt wird und dann dreht sich kolessiko. Für die Errichtung der Verbindung ist nötig es kolessiko zu drücken.

Das Hauptmenü «Multifunktionales Register MFA»
Das multifunktionale Register (MFA) gibt verschiedene Daten nach der Fahrt aus.
Für die Auswahl des Speichers:
– Drücken Sie kolessiko;
– powertywajte kolessiko für die Auswahl des Speichers;
– Drücken Sie kolessiko, um die Daten aus dem gewählten Speicher zu bekommen.
Für die Ableitung der Größen:
– Wählen Sie den Speicher, den man reinigen muss.
– Halten Sie gedrückt kolessiko nicht weniger als zwei Sekunden fest.
Von der Wendung kolessika kann man verschiedene Aussagen des multifunktionalen Registers (MFA) herbeirufen:
Im Speicher «die Daten nach der laufenden Fahrt»:
– Die Zeit der Fahrt;
– Die Entfernung;
– Die mittlere Geschwindigkeit der Bewegung;
– Der mittlere Aufwand des Brennstoffes;
– Der augenblickliche Aufwand des Brennstoffes.
Diese Daten werden aus dem Speicher automatisch gewaschen, wenn die Zündung mehr zwei Stunden ausgeschaltet war.
Im Speicher «die Daten nach den letzten Fahrten»:
– Die Zeit der Fahrten;
– Die Entfernung;
– Die mittlere Geschwindigkeit der Bewegung;
– Der mittlere Aufwand des Brennstoffes;
– Der augenblickliche Aufwand des Brennstoffes.
Im Speicher «Nach der letzten Auftankung»:
– Die Entfernung;
– Die mittlere Geschwindigkeit der Bewegung;
– Der mittlere Aufwand des Brennstoffes;
– Der Vorrat des Laufs nach dem Brennstoff.
Die vorigen Aussagen werden bei der Auftankung vom Brennstoff automatisch gewaschen.

Das Hauptmenü "Komfort"
Darin das Menü kann man verschiedene Anlagen der Versorgung des Komforts bei der Benutzung des Autos machen.
«Die Ankunft nach Hause" – hier kann man feststellen, wie die Beleuchtung im Regime "die Ankunft nach Hause» lange aufgenommen sein wird.
«Das Tageslicht» – der Einschluss und die Ausschaltung des Tageslichtes.
«Die Beleuchtung der Zone der Beine» – die Helligkeit der Beleuchtung der Zone der Anordnung der Beine bei der Bewegung.
«Die Schnellwarnung" – in diesem Regime wird festgestellt, ob man über die höchstzulässige Geschwindigkeit der Bewegung mittels der Text- und lautlichen Warnung und bei welcher Geschwindigkeit informieren muss, es zu machen. Verwenden Sie diese Funktion, zum Beispiel, dann, wenn sich auf dem Auto die Winterreifen mit der höchstzulässigen Geschwindigkeit stehen, die Höchstgeschwindigkeit des Autos ist weniger.
"Die Zeit" – in diesem Regime kann man die laufende Zeit feststellen und, zwischen 12 und den 24-stündigen Aussagen zu wählen.
Sie geraten unmittelbar in dieses Menü, wenn Sie auf dem Geräteschild die Schaltfläche der Anlage der Zeit drücken.
Der "Schutz" – in diesem Fall ustanawliwaktsja, ob bei der Verriegelung des Autos die Beobachtung des inneren Raumes des Autos und der Schutz vor der Beladung auf das Auto-ewakuator (den Sensor der Neigung) aktiviert sein sollen.
«Das Aufmachen der Türen" – wird festgestellt, welche Türen otpirajutsja.
"Die Türen" – auf den Druck der Schaltfläche des Aufschließens des Radioschlüssels otpirajetsja oder nur die Tür des Fahrers, oder nur zwei linke Türen, oder alle Türen.
"Die Signale" – ob soll es vom Blinzeln der Fahrtrichtungsanzeiger begleitet werden. Je nach der Erfüllung des Autos kann der Soundtrack des Aufschließens der Türen auch aufgenommen oder ausgeschaltet sein.
"Die Hintertür" – ob wird bei der Druck der Schaltfläche des Aufschließens des Radioschlüssels otperta die Hintertür.
"Die Selbstsperrung" – ob wird die automatische Blockierung aller Türen bei der Bewegung des Autos.
"awtorasblokirowka" – automatisch rasblokirowanije der Türen.
"Die Spiegel" – der Einschluss und die Ausschaltung der synchronen Regulierung der Lage der Spiegel.
"Die Sprache" – kann die Sprache für den Geräteschild hier bestimmt sein.
"Die Einheiten" – werden die Maßeinheiten der Temperatur, der Kosten des Brennstoffes und des Drucks festgestellt.
«Die werkseigenen Anlagen» – bei der Auswahl dieser Funktion kann man zu den werkseigenen Ausgangsanlagen zurückkehren.