2.13.3. Das System der Abgabe der nochmaligen Luft

Das Prinzip der Handlung
Beim Kaltstart (die Temperatur der kühlenden Flüssigkeit: +15... +35 °C) reicht das System der Abgabe der nochmaligen Luft im Laufe von 65 mit für die Abschlußventile die Luft. Auf Kosten davon OG werden vom Sauerstoff bereichert, es geschieht das nochmalige Nachbrennen und, es wird die Phase des Warmlaufens des Katalysators so verringert. Die Verwaltung verwirklicht sich von der Steuereinheit Motronic J220 durch das Relais der Pumpe der nochmaligen Luft J299 zum Einlassventil der nochmaligen Luft N112, (perepusknoj das Ventil) und dem kombinierten Ventil. In der Ergänzung dazu nach jedem nachfolgenden Start des Motors (bei der Temperatur des Motors bis zu 85 °C) reiht sich das System der Abgabe der nochmaligen Luft mit dem Verzug etwa 20 mit auf 5 mit auf den unbelasteten Wendungen ein und wird vom System der Selbstdiagnostik geprüft.

Das Relais der Pumpe der nochmaligen Luft J299

Реле вторичного воздуха
Die Abb. 2.303. Das Relais der nochmaligen Luft



DIE ANMERKUNG
Das Relais der Pumpe der nochmaligen Luft J2991 ist ins Netz A4 eingestellt.
Wenn für die Abnahme des Relais oder der Steuereinheiten aus dem Leisten des Relais das Hilfsinstrument notwendig ist, so ist es zuerst notwendig schalten Sie die Leitung der Masse von AKB ab.