4.1.19. Die Beseitigung der Seitenentführung

Die Bedingungen der Prüfung bis zu und während der Probefahrt
Prüfen Sie alle Elemente der Aufhängung der Vorder- und hinteren Achse auf das Vorhandensein der Beschädigungen.
Prüfen Sie und falls notwendig korrigieren Sie den Druck der Luft in den Reifen.
Prüfen Sie die Reifen auf das Vorhandensein der äußerlichen Defekte. Die Löcher, die Schnitte, der Blähung auf bokowinach, den lokalen Verschleiß wegen des Bremsens mit den blockierten Rädern und\oder die Beschädigung der Laufdecke.
Ob klären Sie auf es war im Reifen das Loch, zum Beispiel, Nagel oder die ähnlichen Beschädigungen und ob die Reparatur beim Dealer der Reifen erzeugt wurde. Bei Vorhandensein von ihren solchen Reifen ist nötig es zu ersetzen.
Prüfen Sie die Gleichmäßigkeit des Verschleißes und der Tiefe der Laufdecke aller Reifen.
Stellen Sie, ob alle Reifen eines Typs fest, die Modelle und haben die identische Zeichnung der Laufdecke.
Bei den Reifen mit der nicht gerichteten Zeichnung der Laufdecke kontrollieren Sie, damit alle Bezeichnungen DOT außen war. Möglich, auf dem Auto früher schon wurde der Ersatz der Reifen oder der Räder erzeugt.
Es handelt sich um die Typen der Reifen, die vom Betrieb für die Komplettierung vom Betrieb-Hersteller zugelassen sind.
Für die Probefahrt verwenden Sie eben, gerade, nicht den geneigten Weg ohne kolejnosti.
Erfüllen Sie die Probefahrt, in Anbetracht alles die höher genannten Bedingungen.

DIE ANMERKUNG
Zum Zeitpunkt der Probefahrt soll der starke Seitenwind nicht sein.
Vor dem Anfang der Arbeiten muss man sich mit den folgenden Hinweisen bekannt machen, andernfalls können trudosatraty vergeblich sein.

DIE ANMERKUNG
Vor der ersten Umstellung bezeichnen Sie die Reifen/Disks, zum Beispiel, das U-Boot, PP, SL, SP.
Nach der Umstellung der Räder oder des Wechsels der Richtung des Reifens auf der Disk ist es notwendig verfolgen Sie das Verhalten des Autos bei der Probefahrt. Bezeichnen Sie, welche Reifen und\oder die Disks perestanawliwalis.
Dabei ist nötig es die Intensität oder die Veränderung der Seitenentführung zu bestimmen.
Dabei sollen die Probefahrten von einem Meister und auf einem und derselbe Grundstück des Weges unbedingt durchgeführt werden. Es ist besser, «das Prüfungsgrundstück» in beide Seite zu fahren.

Der Ersatz des Reifens auf die Neue gewährleistet die Beseitigung der Seitenentführung nicht. Deshalb ist es zuerst zielgerichtet empfehlenswert, die Räder umzustellen, wie es es ist niedriger beschrieben ist.
Beim großen Unterschied in der Tiefe der Laufdecke der Reifen auf den Vorder- und hinteren Achsen, die Reifen mit bolschej ist nötig es von der Tiefe der Laufdecke immer auf die Vorderachse aufzustellen.