4.1.31. Die Abnahme und die Anlage des Kompressors ohne Block der elektromagnetischen Ventile

Die Abnahme
Nehmen Sie die rechte Verkleidung des Bodens ab.

Всасывающий трубопровод муфты
Die Abb. 4.40. Die aufsaugende Rohrleitung mufty


Trennen Sie die aufsaugende Rohrleitung 1 bei mufty (die Abb. 4.40).
Schalten Sie die elektrischen Vereinigungen 1 sowohl 2 zwischen dem Kompressor als auch der Karosserie aus.

Хомуты
Die Abb. 4.41. Die Kummete


Nehmen Sie die Kummete (die Abb. 4.41) ab.

Трубки воздуховодов
Die Abb. 4.42. Die Hörer der Luftkanäle: 1 – die schwarze, innere Rohrleitung zwischen dem Block der magnetischen Ventile und dem Kompressor; 2 – grün, die Windleitung zum rechten elastischen Vorderpneumoelement; 3 – rot, die Windleitung zum hinteren linken elastischen Pneumoelement; 4 – violett, die Windleitung zum linken elastischen Vorderpneumoelement; 5 – blau, die Windleitung zu den Pneumoakkumulatoren; 6 – gelb, die Windleitung zum hinteren rechten elastischen Pneumoelement 7 – braun, die Windleitung der Vereinigung für das Pumpen des Reifens


Drehen Sie die Windleitung 1 vom Block der elektromagnetischen Ventile (der Abb. 4.42) los. Schalten Sie die Rohrleitung bei mufty 7 aus.

DIE AUFMERKSAMKEIT
Die Windleitungen mit 2 nach 6 abzunehmen es wird nicht erlaubt.

Ziehen Sie die Windleitungen aus der Halterung auf dem Boden heraus.
Nehmen Sie die Muttern A des Kompressors ab.

Крепление компрессора
Die Abb. 4.43. Die Befestigung des Kompressors


Schrauben Sie die Bolzen B aus, danach soll der Helfer den Kompressor mit der Halterung (der Abb. 4.43) festigen.

Извлечение компрессора
Die Abb. 4.44. Die Extraktion des Kompressors


Den Kompressor mit der Halterung senken Sie voran so, dass man den Kompressor 1 (die Abb. 4.44 herausziehen konnte).

DIE AUFMERKSAMKEIT
Sie folgen darauf, dass der Block der elektromagnetischen Ventile 2 vom Boden möglichst wenig entfernt ist.
Außerdem wird die Überspitzung oder das Dehnen der Windleitungen keinesfalls zugelassen.

Die Anlage
Die Anlage verwirklicht sich in der Rückreihenfolge.

Die Momente des Zuges
Die Windleitungen zum Block der magnetischen Ventile: 4 N·m.
Die Halterung zur Karosserie: 20 N·m.
Der Kompressor zur Halterung: 6 N·m.