4.2.2. Die Abnahme und die Anlage des Blendrahmens

Die Abnahme
Der Blendrahmen wird mit Hilfe des Hebetisches noschnitschnogo des Typs abgenommen. In die Vorderpunkte der Befestigung des Trägers der Stütze des Motors ist es notwendig stellen Sie die kürzeren Sicherheitsbolzen fest. Der Blendrahmen wird zusammen mit abgenommen. Vom Steuermechanismus, dem Antrieb der Vorderachse, den unteren Hebeln der Aufhängung und den Körper der Lager der Radnaben. Die pneumatischen elastischen Elemente/Amortisationstheken mit den Stützträgern und den oberen Hebeln der Aufhängung bleiben auf dem Auto.

DIE AUFMERKSAMKEIT
Die abgeschalteten Stabilisatoren vor dem Anfang der Arbeiten ist es notwendig werden aufnehmen. Andernfalls kann der unabsichtliche Einschluss der Stabilisatoren zur Verletzung bringen.

Werden das hydraulische System der abgeschalteten Stabilisatoren aufnehmen.
Drehen Sie die Radbolzen los.
Heben Sie das Auto.
Nehmen Sie die Vorderräder ab.

Die Abb. 4.51. Die Bolzen der Befestigung der Klemmverwendung


Stellen Sie den spannkräftigen Klemmverwendung VW 552 auf beiden Seiten des Autos in die obere Öffnung der Radnische A und auf den oberen Hebel der Aufhängung B (die Abb. 4.51) fest.
Ein wenig drücken Sie den Hebel zu, um den Kugelzapfen des Gelenkes der Aufhängung nicht zu beschädigen.

Die Abb. 4.52. Das Auspressen des oberen Hebels


Pressen Sie den oberen Hebel (die Abb. 4.52) aus.
In der Radnische schalten Sie die Bremsschläuche von den Rohrleitungen des Bremsantriebes aus.
Schalten Sie alle elektrischen Leitungen zwischen der Karosserie und der Aufhängung aus.
Nehmen Sie schumoisoljaziju unter dem Motor/Getriebe ab.

Die Abb. 4.53. Die Halterung der Rohrleitungen


Drehen Sie die Halterung der Rohrleitungen der Hydraulik 1 (die Abb. 4.53) los.
Drehen Sie die Druck- und Ausflußrohrleitungen 2 vom Steuermechanismus los.
Drehen Sie kardannyj die Welle von der Vorderhauptsendung los und befestigen Sie.

Die Abb. 4.54. Die hydraulischen Rohrleitungen


Schalten Sie beider hydraulischer Rohrleitung 1 und die elektrische Vereinigung 2 (die Abb. 4.54) aus.
Bei der Anlage verwirren Sie die Rohrleitungen nicht.
Prüfen Sie, ob es das Zeichen "in der Richtung der Bewegung" auf der Vorderrohrleitung gibt. Wenn es sie nicht gibt, tragen Sie die Neue auf.
Die Rohrleitungen losdrehend, halten Sie sie roschkowym vom Schraubenschlüssel fest.

Die Abb. 4.47. Die Anlage der Kerne in die Schlingen


Stellen Sie die Kerne 10-222 A/11 in die Schlingen des Trägers des Motors auf den rechten und linken Seiten (der Abb. 4.47) ein.

Die Abb. 4.48. Die Anlage hölzern bruska


Stellen Sie hölzern brussok A von der Länge ungefähr 300 mm in die Klammern der Kerne 10-222 A/11 (die Abb. 4.48) ein.
Dabei sollen die Klammern rückwärts gerichtet sein.
Ziehen Sie die Klemmen der Kerne fest, dazu sollen sich hölzern bruski auf den Träger der Anbauanlagen B stützen.
Stellen Sie die Spitze podkatnogo des Hebers in die Theke für den Motor und V. A fest. G 1383 A.

Die Abb. 4.55. Die Anlage der Theke: A – die hölzerne Verlegung


Stellen Sie die Theke für den Motor und V. A fest. G 1383 A unter den Träger des Motors und drücken Sie (die Abb. 4.55) ein wenig.
Legen Sie den Blendrahmen fest.
Schrauben Sie die Bolzen des Blendrahmens aus.
Drehen Sie die Anschlussstange links und rechts vom Stabilisator los.
Senken Sie den Blendrahmen mit Hilfe der Kerne 10-222 A/11 etwa auf 50 mm.
Verwenden Sie zwei Bolzen M14x1,5x90, zum Beispiel, die Bolzen ³104 281 01, damit den Träger der Stütze des Motors links und rechts festigen Sie.
Entfernen Sie die Theke für den Motor und die Getriebe V.A.G 1383 vom Träger des Motors.

Die Abb. 4.56. Der noschnitschnyj Tisch: 1 – die Stütze link VAS 6131/61; 2 – die Stütze recht VAS 6131/62; 3 – die Stütze für die Aufhängung link VAS 6131/63; 4 – die Stütze für die Aufhängung recht VAS 6131/64; 5 – die Stütze VAS 6131/65


Prikrutite die Stützen zu hebe- noschnitschnomu dem Tisch, wie gezeigt in der Zeichnung (der Abb. 4.56).

Die Abb. 4.57. Die Anlage des Blendrahmens auf den Hebetisch: 1 – die Stütze für die Aufhängung link – VAS 6131/63; 2 – die Stütze link – VAS 6131/61; 3 – die Stütze – VAS 6131/65


Oboprite der Blendrahmen auf den Hebetisch (die Abb. 4.57).
Nehmen Sie die Kerne 10-222 A/11 vom Blendrahmen ab.

Die Abb. 4.58. Die Rohrleitung für die Entfernung der Luft


Vorsichtig nehmen Sie die Rohrleitung für die Entfernung der Luft A von der Hauptvordersendung (der Abb. 4.58) ab.
Jetzt senken Sie den Blendrahmen langsam. Ständig folgen Sie darauf, dass es ungehindert geschieht.

Die Anlage
Die Anlage verwirklicht sich in der Rückreihenfolge, man muss das Folgende dabei berücksichtigen.
Die Grubenbaubolzen kardannogo der Welle ersetzen Sie immer
Prikrutite der Blendrahmen von den neuen Bolzen (der Abb. 4.55).
Nehmen Sie die Kerne 10-222 A/11 vom Blendrahmen ab.
Stellen Sie kardannyj das Gelenk auf den Steuermechanismus fest und ziehen Sie den Bolzen vom Moment des Zuges fest.
Wenn existiert, stellen Sie den Bildschirm auf den Steuermechanismus fest
Stellen Sie die Vorderräder fest
Auf den Autos mit den abgeschalteten Stabilisatoren prokatschajte die Stabilisatoren.
Prokatschajte das Bremssystem.
Nach der Anlage erfüllen Sie die Probefahrt, wenn bei der geraden Bewegung das Steuerrad gerade nicht kostet, es ist notwendig erfüllen Sie RUUK.