5.1.4. Die Abnahme und die Anlage des Steuerluftzuges

Die Abnahme
Die linken und rechten Steuermänner des Luftzuges sind identisch.
Ihre Abnahme und die Anlage verwirklichen sich ohne Demontage der Lenkung.
Drehen Sie das Vorderrad los.
Pressen Sie den querlaufenden Steuerluftzug aus dem Körper des Lagers der Radnabe aus.
Reinigen Sie den Antrieb des Verstärkers der Lenkung außen in der Zone pylnika.
Öffnen Sie das Kummet und schieben Sie das Kummet rückwärts.

Die Abb. 5.15. Das Abdrehen des Steuerluftzuges


Drehen Sie den Steuerluftzug mit Hilfe des Schraubenschlüssels und des Einschubes (der Abb. 5.15) los.

Die Anlage
Die Anlage verwirklicht sich in der Rückreihenfolge, man muss das Folgende dabei berücksichtigen.
Ziehen Sie den Steuerluftzug mit Hilfe des Schraubenschlüssels und des Einschubes fest.
Prüfen Sie pylnik auf den Verschleiß (die Furche, des Risses), und die Kontaktoberflächen pylnika – auf die Abwesenheit der Verschmutzungen.
Stellen Sie pylnik und das Kummet fest.

DIE ANMERKUNG
Verwenden Sie nur das originelle Kummet.


Die Abb. 5.16. Die Anlage des Kummets


Drücken Sie das Kummet mit Hilfe der Klemmzange VAS 6199, wie gezeigt in der Zeichnung 5.16 zu.
Die weitere Anlage verwirklicht sich in der Rückreihenfolge.
Erfüllen Sie die grundlegende Abstimmung des Sensors des Winkels der Wendung des Steuerrad G85.

Die Momente des Zuges
Der querlaufende Hebel zum Körper des Radlagers (verwenden Sie die neue Mutter) – 90 N·m.
Der Steuerluftzug zum Steuermechanismus – 100 N·m.