2.14.7. Der Absorber mit der aktivierten Kohle (die Autos mit der Buchstabenkennzeichnung des Motors BAA und BMX)

Das Prinzip der Handlung
Über der Oberfläche des Brennstoffes im Tank je nach dem Druck und der umgebenden Temperatur bilden sich in gewissem Grade Paare Brennstoffes.
Das System des Absorbers mit der aktivierten Kohle lässt das Treffen der gegebenen kohlenhydrathaltigen Verdunstungen in die Atmosphäre nicht zu.
Paare Brennstoffes geraten aus dem höchsten Punkt des Tanks (bei saliwnoj die Hälse) durch den erweiternden Behälter in den Absorber mit der aktivierten Kohle.
Die aktivierte Kohle saugt diese Gase in der Art vom Schwamm ein.
Während der Bewegung bei der aktiven ljambda-Regulierung (dem erwärmten Motor) das elektromagnetische Ventil 1 Absorbers und das elektromagnetische Ventil kommen die 2 Absorber mit der aktivierten Kohle N115 mit der aktivierten Kohle N80 je nach der Belastung und der Zahl der Wendungen von der Steuereinheit des Motors zurecht. Die Zeit der Eröffnung hängt von den handelnden Signalen ab.
Im Laufe des Prozesses der Reinigung (der Regeneration der aktivierten Kohle) auf Kosten von der Entspannung im Einlasskollektor durch den Ventilationsstutzen des Absorbers dringt die reine Luft ein. Enthalten seiend in der aktivierten Kohle in einen bestimmten Moment der Zeit Paares Brennstoffes und die reine Luft werden dosiert und dann verbrennen im Motor.
Beim Fehlen der Stromversorgung (z.B. der Bruch in der Elektrokette) sind die elektromagnetischen Ventile des Systems des Absorbers geschlossen. In diesem Fall der Absorber nicht oporoschnjajetsja.
Die Beschreibungen des Prinzips der Handlung des Systems der Diagnostik der Dichtheit
Das System des Absorbers (einschließlich den Tank) ist mit dem System der Diagnostik der Dichtheit ausgestattet, das die Ausfließen im System unterscheidet.
Die Diagnostik wird auf dem Prinzip des überschüssigen Drucks gegründet und soll die nicht dichten Stellen, deren Durchmesser mehr 1 mm bezeichnen.
Während der Diagnostik durch die diagnostische Pumpe des Brennstoffsystems V144 im System des Absorbers entsteht der überschüssige Druck daneben 30 mbar. Wenn der aufgegebene Druck erreicht ist, wird die Pumpe abgeschaltet. Wenn der Druck fällt es ist als eine bestimmte Bedeutung niedriger, reiht sich die Pumpe wieder ein. Das System der Selbstdiagnostik kontrolliert die Periodizität des Einschlusses der Pumpe und bei den viel zu kurzen Abständen spart im Gedächtnis der Defekte den Fehler auf.