6.1.14. Die Reparatur der Bremsrohrleitungen

Mit Hilfe der Einrichtung für raswalzowki der Rohre VAS 6056 ist es raswalzowywat die Bremshörer mit dem äußerlichen Durchmesser 5 mm möglich, dabei die Deckungen nicht beschädigend. Dank ihm für bestimmte Fälle ist der Ersatz der abgesonderten Teile der Bremsrohrleitungen möglich, der zulässt den Wert der Reparatur zu verringern.
Die Arbeit mit der Einrichtung für raswalzowki der Rohre V.A.G. 1356 auf den schwarzen Bremsmagistralen wird wegen ihrer Deckung und des Durchmessers nicht zugelassen.

DIE ANMERKUNG
Die Bremsrohrleitungen wird es erlaubt, nicht mehr zu biegen, als auf 90 °, andernfalls sie oder deformiert werden platzen können, so stark, sich dass ihr Durchgangsschnitt kritisch verringern wird.
Die Verbindungsstelle der Rohrleitungen ist es besser, unter dem Boden des Autos zu verfügen.
Die Anschlussstutzen ist nötig es zu verfügen so, dass sie die beweglichen Knoten und die Details nicht betrafen.
Verbreitet die Schraube schmieren Sie nicht ein, und nur reinigen Sie vom Spiritus.


Die Abb. 6.19. Die Klemmen der Bremshörer


Der Zeiger auf der rundlichen Seite der Klemmen soll zum Rand des Körpers bezeichnen, und die gerade Seite der Klemmen soll zur Spindel bestimmt sein, andernfalls entwickelt sich raswalzowotschnaja der Kopf (die Abb. 6.19) falsch.

Die Durchführung der Arbeiten
Drehen Sie die Bremsrohrleitung vom entsprechenden Support oder dem Radbremszylinder los. Sammeln Sie und wie es sich gehört verwerten Sie die folgende Bremsflüssigkeit.

Die Abb. 6.20. Die Verwendung für das Zerschneiden der Rohrleitung


Zerschneiden Sie die Rohrleitung an der herankommenden Stelle (die Abwesenheit der Biegungen, den bequemen Zugang) mit Hilfe der Verwendung 2 (die Abb. 6.20).
Entfernen Sie das beschädigte Grundstück.
Entfernen Sie die Hülle ausgangs der Rohrleitung.

Die Abb. 6.21. Die Kompression des Bremshörers


Drücken Sie den Bremshörer in den Zange 4 so zu damit neben 50 mm aus den Plastklemmschwämmen (der Abb. 6.21) auftrat.
Stellen Sie den Aufsatz für die Abnahme der Verkleidung 3 auf den Drillbohrer fest und stellen Sie in den Aufsatz das Ende der Rohrleitung ein.
Schneiden Sie die Hülle ab, den Aufsatz langsam drehend und leicht auf den Drillbohrer drückend.
Die Länge des gesäuberten Endes klärt sich des Tiefaufsatzes (schneiden Sie bis zum Anschlag ab).
Nehmen Sie den Aufsatz von der Bremsrohrleitung ab und reinigen Sie es vom Span.

Die Abb. 6.22. Die Anlage des Stutzens


Ziehen Sie die Rohrleitung aus dem Handschraubstock heraus und, auf ihn den Stutzen D (die Abb. 6.22) anzuziehen.

Die Abb. 6.23. Die Anlage der Rohrleitung in die Vorrichtungen für raswalzowki


Stellen Sie die Rohrleitung B bis zum Anschlag A die Vorrichtungen für raswalzowki (die Abb. 6.23) ein.

DIE ANMERKUNG
Beim Zug der Schrauben mit inner schestigrannikami soll die Bremsrohrleitung zur Stütze angrenzen, andernfalls wird der Hörer raswalzowana falsch sein.

Drücken Sie die Rohrleitung in der Verwendung für raswalzowki zu, damit er darin nicht frei den Platz wechseln konnte. Klappen Sie die Stütze A auf und ziehen Sie kreuzweise die Schrauben mit inner schestigrannikami mit Hilfe des Winkels C fest.

Die Abb. 6.24. Wkrutschiwanije der Fahrschraube


Schrauben Sie verbreitet die Schraube bis zum Anschlag in die Verwendung (die Abb. 6.24) ein.
Schrauben Sie verbreitet die Schraube in die ursprüngliche Lage aus.
Kreuzweise schwächen Sie die Schrauben mit inner schestigrannikami.
Ziehen Sie die Bremsrohrleitung aus der Verwendung heraus, reinigen Sie und prüfen Sie die Rohrleitung und raswalzowku.
Waschen Sie die auf dem Auto bestimmte Bremsrohrleitung aus.
Schließen Sie die Einrichtung für die Auftankung und prokatschki des Bremssystems VAS 5234 an, auf raswalzowannyj das Ende der Rohrleitung den Schlauch der Kapazität für prokatschki anzuziehen und, auf die kurze Zeit die Einrichtung für die Auftankung und prokatschki des Bremssystems VAS 5234 aufzunehmen, damit die Bremsflüssigkeit das Sägemehl ausgewaschen hat.
Produjte von der zusammengepressten Luft die einsteilbare Rohrleitung.

Die Abb. 6.25. Die Vereinigung mit der Hilfe des Stutzens


Verbinden Sie die Bremsrohrleitungen mit Hilfe des Stutzens E (der Abb. 6.25).
Festigen Sie die Rohrleitungen des Bremssystems.
Prokatschajte des Bremssystems.

Die Abnahme und die Anlage des Bremsleistens
Die Abnahme
Bezeichnen Sie den Bremsleisten, wenn sie werden werden nochmalig Sie verwendet. Sie sollen zurück auf die Stellen bestimmt sein, es wird die Ungleichmäßigkeit der Verteilung der Bremskräfte zwischen den Rädern anders entstehen.
Nehmen Sie die Räder ab.

Die Abb. 6.26. Das Zusammenpressen der festhaltenden Feder


Pressen Sie die festhaltende Feder in der Richtung des Zeigers A zusammen, bis man auf sie aus der Öffnung in der Richtung des Zeigers B (der Abb. 6.26) drücken kann.

Die Abb. 6.27. poworatschiwanije der festhaltenden Feder


Drehen Sie die festhaltende Feder 1 im Uhrzeigersinn um, bis man sie aus der oberen Öffnung (der Abb. 6.27) nicht herausziehen darf.

Die Abb. 6.28. Die Abnahme der Komponenten des Kabels des Indikators des Verschleißes des Bremsleistens


Schalten Sie schtekernoje die Vereinigung 1 Indikators des Verschleißes des Bremsleistens aus, nehmen Sie kolpatschok 2 ab und nehmen Sie das Kabel des Indikators des Verschleißes des Bremsleistens (die Abb. 6.28) ab.
Ziehen Sie das Kabel des Indikators des Bremsleistens aus der Halterung 3 auf dem Bremssupport heraus.

Die Abb. 6.29. Die Abnahme kolpatschkow


Nehmen Sie kolpatschki (die Abb. 6.29) ab.

Die Abb. 6.30. Das Abdrehen der richtenden Finger


Losdrehen Sie und ziehen Sie beider richtenden Fingers aus der Bremsklammer (der Abb. 6.30) heraus.
Nehmen Sie den Bremssupport ab und, von seinem Draht so, dass er vom Gewicht zu festigen drückte auf den Bremsschlauch nicht hat es nicht beschädigt.
Ziehen Sie den Bremsleisten heraus.

DIE AUFMERKSAMKEIT
Nicht produwajte das Bremssystem von der zusammengepressten Luft. Dabei entsteht der gesundheitsschädliche Staub.

Reinigen Sie die Stützoberfläche des Bremsleistens in der Klammer-Halterung, entfernen Sie die Korrosion.
Reinigen Sie den Bremssupport (entfernen Sie die Reste des Leims) – die klebrige Oberfläche soll trocken und rein sein.
Für die Reinigung des Bremssupportes verwenden Sie nur den Spiritus.

Die Anlage
Bevor die Kolben in den Zylinder mit Hilfe der speziellen Einrichtung einzudrücken, muss man die Bremsflüssigkeit aus dem Behälter auspumpen. Anders kann sie für den Fall doliwa die Flüssigkeiten wytetsch und die Beschädigungen herbeirufen.

Die Abb. 6.31. Sapressowka der Kolben


Drücken Sie die Kolben mit Hilfe des Instruments T10145 1 (der Abb. 6.31) ein.

DIE ANMERKUNG
Der innere Bremsleisten (auf der Seite der Kolben) wird für eine bestimmte Richtung der Bewegung festgestellt, deshalb auf sie ist nötig es die Markierung aufzutragen.

Die Abb. 6.32. Der Bremsleisten: 1 – der rechte Bremsleisten auf der Seite des Kolbens; 2 – der linke Bremsleisten auf der Seite des Kolbens



Im bestimmten Zustand des Schützen A auf der Rückseite des Bremsleistens soll nach unten (in der Richtung des Drehens der Bremsdisk) vorführen.

Die Abb. 6.33. Die Anlage des Bremsleistens


Stellen Sie den Bremsleisten mit den festhaltenden Federn in den Kolben (die Abb. 6.33) fest.
Nehmen Sie den Schutzfilm von der Stützplatte des äusserlichen Bremsleistens ab.

Die Abb. 6.34. Die Anlage des äusserlichen Bremsleistens


Stellen Sie den äusserlichen Bremsleisten A in die Klammer-Halterung (die Abb. 6.34) fest.
Bei der Anlage des Bremssupportes folgen Sie darauf, dass der Bremsleisten zum Bremssupport bis zur Errungenschaft der richtigen Montagelage nicht geklebt wurde.

Die Abb. 6.35. Die Befestigung des Bremssupportes


Festigen Sie den Bremssupport von zwei richtenden Bolzen auf der Klammer-Halterung (der Abb. 6.35).
Stellen Sie beider kolpatschka fest.
Verbinden Sie die Stecker 1 Indikators des Verschleißes des Bremsleistens in der Halterung auf dem Körper des Radlagers (der Abb. 6.28).
Festigen Sie das Kabel des Indikators des Verschleißes des Bremsleistens mit kolpatschkom 2 auf prokatschnom den Stutzen von der Halterung 3 auf dem Bremssupport.
Stellen Sie die festhaltende Feder in die obere Öffnung fest, dann drehen Sie im Uhrzeigersinn (die Abb. 6.27) um.
Stellen Sie die untere festhaltende Feder auf die Klammer-Halterung fest.
Dann drücken Sie auf die festhaltende Feder zuerst in der Richtung des Zeigers A und dann gleichzeitig in die Öffnung des Bremssupportes wnaprawlenije die Zeiger B (die Abb. 6.26).
Stellen Sie die Räder fest.

DIE ANMERKUNG
Nach jedem Ersatz des Bremsleistens mehrmals drücken Sie auf das Bremspedal stark. Es ist notwendig damit der Bremsleisten die Arbeitslage eingenommen hat.

Nach dem Ersatz des Leistens prüfen Sie das Niveau der Bremsflüssigkeit.

Der Moment des Zuges
Der Bremssupport zur Klammer-Halterung: 30 N·m.