8.1.10. Die Regulierung der Schlinge des Schlosses

DIE ANMERKUNG
Die Regulierung der Schlinge des Schlosses mit dowodtschikom geschieht nach der Analogie.

Nehmen Sie die Verkleidung des Regales des Schlosses ab.
Die richtenden Keile und die Zapfen sollen geschwächt sein

Die Abb. 8.15. Die Schrauben der Befestigung der Schlinge des Schlosses


Befreien Sie die Schlinge des Schlosses, die Schrauben 1 (die Abb. 8.15 geschwächt).
Treten Sie die Schlinge des Schlosses nach der Richtung – der Zeiger zurück – und ziehen Sie die Bolzen 1 fest.
Schließen Sie die Tür der Gepäckabteilung und prüfen Sie ihre Regulierung.
Die Bolzen 1 geschwächt, kann man die Schlinge des Schlosses in den Falzen versetzen.
Nach der Regulierung drehen Sie die Bolzen 1.
Der Moment des Zuges: 25 N·m.
Regulieren Sie die richtenden Keile und die Zapfen.

Die Regulierung des richtenden Keils und des richtenden Zapfens
Vor der Regulierung der richtenden Keile und der Zapfen muss man abgesondert die Tür der Gepäckabteilung regulieren.
Ziehen Sie die Schrauben 1 und 5 nur so fest, damit die Köpfe der Schrauben den richtenden Keil 6 und den richtenden Zapfen 2 ein wenig drückten.
Das Anpassen der richtenden Keile und der Zapfen in den Falzen soll ohne Anwendung der Kraft erfüllt werden.
Vor der Regulierung dehnen Sie die richtenden Keile 6 auf der Tür der Gepäckabteilung 4 inwiefern es möglich aus.
Dann schließen Sie für die Anlage der Keile und der Zapfen in die richtige Lage die Tür der Gepäckabteilung vom leichten Druck in der Mitte.
Öffnen Sie die Tür der Gepäckabteilung und ziehen Sie die Schrauben 1 und 5 mit dem Moment des Zuges 6 N·m fest.