8.1.20. Die Abnahme und die Anlage des Körpers des Zylinders des Schlosses

Die Abb. 8.27. Der Griff und das Schloss der Tür: 1 – das Schloss der Tür; 2 – die Schraube; 3 – die fixierende Schraube; 4 – der Bolzen mit dem inneren Sternchen; 5 – die Verlegung; 6 – der Körper des Zylinders des Schlosses; 7 – der Schlüssel; 8 – der Griff der Tür; 9 – die Verlegung; 10 – die Leitung des Sensors der Berührung (kessy); 11 – die Schraube; 12 – die Befestigung; 13 – der Blindverschluss; 14 – das flexible Tau; 15 – der Winkel-Halterung



Die Abnahme

Die Abb. 8.28. Die Extraktion des Blindverschlusses


poddente den Blindverschluss aus der unteren Öffnung a, dann schlürfen Sie den Blindverschluss nach unten b (die Abb. 8.28).

Die Abb. 8.29. Die Extraktion des Körpers des Zylinders des Schlosses


Schlürfen Sie für den Griff der Tür 1 und halten Sie sie fest. Schrauben Sie den Bolzen 3 bei der Hilfe torzowogo des Schlüssels T 10072 bis zum Anschlag aus. So befreien Sie Sie den Körper des Zylinders des Schlosses 2 (die Abb. 8.29).
Wenn im Körper des Zylinders des Schlosses der Zylinder des Schlosses fehlt, können Sie den Körper des Zylinders des Schlosses 2 im rechten Winkel zur Tür aus der Befestigung der Türklinke herausnehmen.
Wenn sich im Körper des Zylinders des Schlosses der Zylinder des Schlosses befindet, muss man die fixierende Schraube 3 so schwächen, damit man diesen Körper 2 im rechten Winkel aus der Befestigung der Türklinke herausnehmen konnte.

Die Anlage
Stellen Sie den Körper des Zylinders des Schlosses im rechten Winkel in die Befestigung der Türklinke ein.
Jetzt drehen Sie torzowym vom Schlüssel den Bolzen in die Befestigung.
Der deutliche Nasenstüber zeugt, dass die Türklinke im Körper des Zylinders des Schlosses wieder festgelegt wurde.

DIE ANMERKUNG
In die Installationszeit ist nötig es den Körper des Zylinders des Schlosses an die äusserliche Verkleidung der Tür von der inneren Seite zu drücken. Die Türklinke ist auf der Tür undicht bestimmt.

Weiter wird die Anlage in der Rückreihenfolge erfüllt.
Zum Schluss muss man die Arbeit der Türklinke und des Schlosses prüfen, da sich bei der falschen Regulierung und der Fixierung des flexiblen Taus die Tür öffnen kann.